Tag der Deutschen Einheit

Tag der deutschen Einheit

Festakt am Tag der Deutschen Einheit

Bisherige Festakte am Tag der Deutschen Einheit

Jahr Festredner Funktion Ort
2022 Nathanael Liminski Minister für Bundes- und EuropaMinister für Bundes- und Europaangelegenheiten,
Internationales sowie Medien und Chef der Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen
Bergisch Gladbach
2021 - wegen der Corona-Pandemie ausgefallen  
2020 - wegen der Corona-Pandemie ausgefallen  
2019 Herbert Reul Minister des Innern des Landes Nordrhein-Westfalen Burscheid
2018 Dietmar Schulmeister Beisitzer im Bundesvorstand und Vorsitzender NRW der
Landsmannschaft der Deutschen aus Russland e.V.
Bergisch Gladbach
2017 Christian Bonnen Vorstandsmitglied der Kreissparkasse Köln Bergisch Gladbach
2016 Prof. Dr. Dr. Thomas Sternberg MdL, Präsident des Zentralkomitees der Deutschen Katholiken Bergisch Gladbach
2015 Alfred Theisen Verleger und Redakteur der Zeitschrift "Schlesien heute" Bergisch Gladbach
2014 Matthias Kopp Pressesprecher der Deutschen Bischofskonferenz Bergisch Gladbach
2013 Philipp Miissfelder † MdB, Bundesvorsitzender der Jungen Union Bergisch Gladbach
2012 - ausgefallen wegen kurzfristiger Absage des Festredners  
2011 Jörg Schönbohm †
Thomas de Maiziere
Innenminister des Landes Brandenburg a.D.
Bundesminister
Burscheid
Bergisch Gladbach
2010 Friedhelm Ost Staatssekretär a.D. Bergisch Gladbach
2009 Dr. Hubertus Knabe Wissenschaftlicher Direktor der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen Bergisch Gladbach
2008 Jens Kemper Geschäftsführer center.TV Köln Overath
2007 Roswitha Müller-Piepenkötter Justizministerin des Landes Nordrhein-Westfalen Kürten

 

Im Jahr 2011 gab es tatsächlich zwei Veranstaltungen: vormittags in Burscheid und nachmittags in Bergisch Gladbach.

Die Tradition der Festakte anläßlich des Tages der Deutschen Einheit wurden vom damaligen Kreisvorsitzenden den Senioren-Union, Rudolph Preuß begründet und vor den Nachfolgern Holger Müller, Hans Gerd Wunderlich und Manfred Klein bis heute fortgeführt. Sie findet i.d.R. als gemeinsame Veranstaltungen mit der CDU statt.