Frank Rausch

Frank Rausch
Beisitzer, Kreistagsabgeordneter

Persönlich

  • 51 Jahre alt
  • aufgewachsen in Kürten-Dürscheid
  • ledig
  • gelernter Meß- und Regelmechaniker/Servicetechniker

politisch

  • CDU Mitglied seit 1988
  • Mitglied im Gemeinderat Kürten seit 1999
  • Mitglied im Kreistag  RBK seit 2004
  • Themenschwerpunkte: Bau, Planung, Umwelt, Verkehr
  • Vertreter des Kreises und der Gemeinde in der Rheinisch-Bergischen Siedlungsgesellschaft

ehrenamtlich

  • Helfer bei Fluchtpunkt Kürten

hobbies

  • Kommunalpolitik
  • Reisen
  • Freundschaften pflegen
  • Sport

Meine Ziele für Kürten

Klimaschutz ernst nehmen!

Unser Ziel ist es, die CO2-Emissionen bis zum Jahr 2030 um 58 Prozent gegenüber dem Jahr 1990 zu senken. Unser Mobilitätskonzept ist dazu ein wichtiger Baustein. Unsere Anstrengungen haben uns 2019 bereits die höchste Auszeichnung beim European Energy Award eingebracht. Wir wollen aber noch mehr erreichen, indem wir vor Ort helfen, den Wandel zu gestalten. Ein Beispiel dafür sind die Nutzung von Wasserstoff betriebenen Bussen durch die RVK. Wir sorgen aber auch für den Klimawandel vor, indem wir uns gemeinsam mit den Kommunen mit vielen Einzelprojekten besser vor Starkregenereignissen, Sturm und Trockenheit schützen.

Solide Finanzen und mehr Investitionen! 

Wir haben in den letzten fünf Jahren Wort gehalten und unseren Kreis schuldenfrei gehalten. Zudem haben wir unsere Kreis-Kommunen um 66 Mio. Euro entlastet. Mit den Konjunkturhilfen der Landes- und Bundesregierung wollen wir auch die Herausforderungen der Corona-Krise meistern und so unseren Kurs solider Finanzen fortsetzen. Es ist uns auch gelungen so viele Fördermittel in den Kreis zu holen wie niemals zuvor – die Regionale 2025 ist dafür ein gutes Beispiel. Diese Möglichkeiten wollen wir in den nächsten Jahren Nutzen und weiter ausbauen, um unsere Kommunen bei den notwendigen Investitionen in Bildung, Straßen, Schiene, Jugendeinrichtungen bestmöglich zu unterstützen.

Umwelt mit Land- und Forstwirtschaft versöhnen!

Unsere Land- und auch Forstwirtschaft ist auch im Rheinisch-Bergischen Kreis einem deutlichen Wandel unterworfen. Besonders die Forstwirtschaft ist durch die Borkenkäfer- und Kupferstecherplage in den letzten Jahren durch den fortschreitenden Klimawandel hart getroffen worden. Wir wollen beide für unsere Kulturlandschaft so wichtigen Wirtschaftsbereiche unterstützen. In der Landwirtschaft wollen wir die Direktvermarktung und lokale Bewerbung landwirtschaftlicher Produkte durch eine professionell aufgestellte Plattform unterstützen. Die Forstwirtschaft wollen wir durch finanzielle Entlastungen bei kommunalen Gebühren, wie den Kosten für Straßensperrungen bei Baumfällarbeiten und einer Beratung von Kleinwaldbesitzern bei der Rekultivierung unterstützen.

Kommunalwahl 13.09.2020

Wahlkreis 14 / Kürten 2


Liebe Wählerinnen und Wähler,

am 13. September kommt es auf Ihre Stimme an. Bei der Kreistagswahl stellen Sie die Weichen, für einen zukunftsfähigen Kreis, der in fast allen Politikfeldern an der Spitze in NRW steht - sei es bei der Kaufkraft, der Mobilitätsentwicklung, beim Klimaschutz, beim Glasfaserausbau, einer Bildungspolitik mit Vorbildcharakter oder der erfolgreichen Bekämpfung der Corona Pandemie. Deshalb meine Bitte: Gehen Sie zur Wahl!

Seit 2004 konnte ich, Dank Ihrer Unterstützung, an der Entwicklung unseres Rheinisch-Bergischen Kreises mitarbeiten, um unseren Kreis weiter nach vorne zu bringen. Solide Finanzpolitik auf Kreisebene ist auch für die Gemeinde Kürten wichtig, um auch hier die Finanzen wieder in Ordnung bringen zu können und Planungssicherheit zu haben. Die Corona Pandemie stellt uns auch auf kommunaler Ebene vor ganz neue Herausforderungen, die wir nach bestem Wissen und verantwortungsvoll zu meistern versuchen. Neben den menschlichen und gesundheitlichen Aspekten sind auch die Finanzen nicht ganz zu vergessen, um nicht folgende Generationen über Gebühr zu belasten.

Mit der Beteiligung an der „Wasserstoffregion Rheinland“ und dem Einsatz von Wasserstoffbussen durch die RVK hat der Kreis zukunftsweisende Schritte unternommen. Hier können wir Klimaschutz und verbesserte Busanbindungen miteinander verbinden. Kürten hat sehr davon profitiert, aber auch hier gibt es noch viel zu tun, neben den Busanbindungen sind die Fahrradwege und vor allem die Straßen die wichtigsten Verkehrsadern für Kürten.
Ebenso sind Breitbandausbau, Landwirtschaft und Umweltschutz, Verbesserung der Bildungs-, Sporteinrichtungen, Ganztagsbetreuung in Schulen und Kindertagesstätten und die Möglichkeit ein lebenswertes und würdiges Leben im Alter zu erleben, bei guter Gesundheitsversorgung Ziele, die nicht weniger wichtig sind.

Gerne möchte ich mich auch in Zukunft im Kreistag einbringen, um eine Politik für unseren Kreis und unsere Gemeinde zu unterstützen, bei der die Menschen im Zentrum stehen, das sind Sie, Sprechen Sie mich gerne an!

Ich bitte Sie um Ihr Vertrauen und Ihre Stimme am 13. September!

Ihr Frank Frausch