Aktuelle Informationen in der Corona-Pandemie

11.05.2020

CDU passt sich Lage ständig neu an

Liebe Mitglieder und Feunde der CDU und der Unions-Vereinigungen,
sehr geehrte Damen und Herren,

der Kreis-CDU war sehr früh klar, dass wir es mit einer besonderen Gefahr zu tun haben. Wir haben uns bemüht, das Ansteckungsrisiko zu minimieren. Unmittelbar baten wir bei allen Veranstaltungen nach dem Motto "Lächeln statt Händedruck" darum, auf den Händedruck zu verzichten. Außerdem verweisen wir auf die generellen Empfehlungen, um sich vor einer Ansteckung zu schützen und bitte alle, die allgemeinen Hygienemaßnahmen unbedingt zu beachten. Dazu zählen beispielsweise das häufige und ausgiebige Waschen der Hände. Hygienisches Niesen und Husten ist wichtig, beispielsweise in ein Einweg-Taschentuch und wenn ein solches nicht greifbar ist, in die Armbeuge und danach bitte nicht vergessen, sich gründlich die Hände zu waschen. 

Veranstaltungsabsagen

Für Uwe Pakendorf und mich war es schon Anfang März klar, dass wir nicht mehr alle Veranstaltungen durchführen könnten. Die letzten Versammlungen fanden am 10. März 2020 in Wermelskirchen statt. Seitdem, haben unsere Stadt-/Gemeinde- und Ortsverbände und Vereinigungen - schon lange vor dem generellen Verbot - ihre Veranstaltungen zunächst bis Mitte/Ende April, inzwischen gilt dies auf unabsehbare Zeit. Die Gesundheit geht in jedem Falle vor. Die Vorstandssitzungen des Kreisverbandes, aber auch vieler Stadt-, Gemeinde- und Ortsverbände sowie der Vereinigungen und Fraktionen finden seitdem mit gutem Erfolg rein virtuell als Videokonferenzen statt.

Seit dem Wochenende 14./15. März steht ein Großteil unseres bisher bekannten Lebens still. Das hat in unserem Land noch niemand erlebt. Eine neue Herausforderungen für uns alle! Aber wir werden sie gemeinsam meistern. Seit Ende April gibt es erste Lockerungen des strikten Lockdowns, damit das wirtschaftliche Leben wieder starten kann. Und langsam auch der gesellschaftliche Teil und die Bildung. Aber behutsam, denn die Gefahr ist keineswegs vorbei.

Aufstellungsversammlungen finden statt

Zur Kommunalwahl, die nach aktuellem Stand am 13. September 2020 stattfinden wird, müssen wir noch in drei Stadtverbänden (Stadtratskandidaten Kürten, Stadtratskandidaten Odenthal, Bürgermeisterkandidat und Stadtratskandiaten Overath) sowie im Kreis (Kreistagskandidaten) die Aufstellungsversammlungen durchführen. Nach Recht und Gesetz müssen diese Veranstaltungen tatsächlich stattfinden und können nicht virtuell angehalten werden. Wir arbeiten eng mit den Gesundheitsbehörden zusammen, um alle Hygiene- und Abstandsregeln strikt einzuhalten. Weitere Infos dazu folgen in Kürze.

Kreisgeschäftsstelle bleibt erreichbar und voll einsatzfähig

Vor allem zum Schutz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die in der Kreisgeschäftsstelle arbeiten, sind wir ab dem 16. März 2020 primär  telefonisch erreichbar. Besuche sind nach vorheriger telefonsicher Anmeldung möglich. Wo es möglich ist, arbeiten Kolleginnen und Kollegen zeitweise auch im Homeoffie. Wir sind telefonisch von Montag bis Freitag von 9 bis 15 Uhr unter 02202 936950 erreichbar, ebenso wie natürlich über unser Kontaktformular und per E-Mail. Wir danken für Ihr Verständnis, wir arbeiten natürlich auch über diese Zeiten alle Aufgaben ab. Bis auf weiteres können auch keinerlei Veranstaltungen in unseren Räumen stattfinden, da diese für die notwendigen Mindestabstände zu klein sind. 

Meine/unsere Bitte: Bleiben Sie gesund! 

Ihr
Lennart Höring
Kreisgeschäftsführer